Amtliche Fakenews

Die Kosten der 3. Stadtautobahnröhe und der Teilspange:

17. Mai 2015:         875 Millionen Fr. (Quelle)
25. Januar 2016:   1 Milliarde Fr. (Quelle)
25. Februar 2017: 1,5 Milliarden Fr. (Quelle)

Wenn ich als Familienvater so mit unserem Haushaltseinkommen umgehen würde, könnten wir uns schon längstens beim Sozialamt melden.
Wer mit so abstrusen Zahlen daherkommt, und noch als amtliche Stelle, der ist nicht nur nicht glaubwürdig, sondern es fehlt im an den minimsten Verständnis von Eigenverantwortung. Deren Sozialamt ist ja Bundesbern.
So gewinnt man heutzutage Abstimmungen?

Wieso wird das nicht mittels Roadpricing privat finanziert?
Weil jeder Privatinvestor weiss: ausser Spesen nichts gewesen?
Andernorts kann man auch per App und standortteilen seine Mobilitätsgebühren bezahlen.
Ich weiss, die Mehrheit will lieber staatliche Bevormundung.

Oder ist der städtische Anteil für den Autobahnausbau oder die Teilspange bereits heute bei der Budgetplanung enthalten?

Oder entscheiden wir heute, was zukünftige Generationen finanzieren müssen?
S. Bahnhofplatz, Energiestrategie, Athletikzentrum usw.

Oder ist mit 68% Zustimmung der Stadtbevölkerung zur Energiestrategie 2050 dieser Ausbau gestorben?
Mitnichten.
Man glaubt seit Jahrzehnten an die Elektromobilität ohne irgendwelche Fortschritte. Als ob man damit etwas gegen die billionenteure Mafiatradition aus globalen Automobil- und Erdölfirmen unternehmen könnte.
Aber schönfärberisch und gutmenschlich die eigenverantwortliche Langsamverkehrsförderung von einer Legislaturperiode zur nächsten schieben ohne dafür irgendwann irgendwelche Pläne präsentieren zu können.

Aussage des SRF1-Moderators heute an Auffahrt: Die Verkehrsnachrichten sind länger als die richtigen Nachrichten.
Für das haben wir christliche Feiertage? Sprechen von Gefährdung unserer christlichen Kultur durch den Islam.

Ein Blick auf die Strassen und das Verhalten der Mehrheit der Bevölkerung und alles ist klar: den meisten geht doch der Energieverbrauch und die Klimaerwärmung am Arsch vorbei.
Da ist für mich US-Präsident Trump noch glaubwürdiger, der wenigstens offen sagt, dass er nicht an die Klimaveränderung glaubt statt Nullpolitik fürs eigene Gewissen zu betreiben:
LED-Strassenbeleuchtung damit jedermann zu jederzeit überall mit 2-Tonnen-Fahrzeugen alleine multioptional herumkurven kann.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amtliche Fakenews

  1. Pingback: Unter der kantonalen Knute | St. Gallenblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s