Kommentare: Sandro muss in die Stadt – St.Galler Tagblatt Online

Quelle: Kommentare: Sandro muss in die Stadt – St.Galler Tagblatt Online

Selbst schuld wer argumentiert als wäre die Vögelinsegg eine schützenswerte Parallelgesellschaft.
Das Benzin für den Traktor kommt aus Speicherschen Erdölquellen, das Handy wird vom Einheimischen zusammengebaut, das Spital, das Kino, der Automech, die Möbel etc. alles am Ort?

Da tut eine städtische Schule nur gut für die soziale Entwicklung.

Gibt genug Jugendliche in den Landgemeinden, denen dort kein bisschen Freiraum gewährt wird und dafür jedes Wochenende in der Innenstadt die Sau rauslassen.

Genauso unglaubwürdig das städtische Schulamt.
Während für Hunderte Millionen Infrastruktur auf Vorrat gebaut wird, kann man sich den auswärtigen Schulbesuch eines einzigen Schülers aus Kostengründen nicht leisten?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s