FDP-Klientelpolitik?

Noch 2006 hatte die städtische FDP die Neugestaltung der Zürcher Strasse im Quartier Lachen vehement bekämpft.

Nun liegt ihr die armen verkehrsgeplagten Riethüsler trotz massiv tieferer Belastung besonders am Herzen?

Da wird man ständig mit Marktplatzvorlagen genötigt, aber mal einen Neuanlauf im Lachenquartier ist mit der heutigen Zusammensetzung des Stadtrates mit FDP-Dominanz und zahnloser CVP-Vertretung kaum vorstellbar.

Ist die FDP nicht fähig, ganzheitliche Lösungen zu präsentieren statt nur Gärtlidenken zu praktizieren?

#Ausbau Stadtautobahn

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s