VCS St. Gallen: keine 2. aber 3. Röhre

Da setzt sich der VCS St. Gallen gemäss ihrer Facebook-Seite vehement gegen eine 2. Röhre am Gotthard ein:

vcs

Während ihr Vertreter im Stadtparlament folgendes fordert:

Vernünftige Verkehrspolitiker setzten sich für die dritte Röhre ein und verzichteten auf die Verlängerung des Autobahnanschlusses, sagte Boesch.
Martin Bösch, SP-Stadtparlamentarier, wohnhaft in St. Georgen.

 
Der Schutz der Alpen ist für VCS St. Gallen wichtiger als die der eigenen Stadtbevölkerung?
 
Im Tal unten wohne ja nur Ausländer, Arme und Alte?
Die können noch mehr Abgas- und Lärmemissionen von der Stadtautobahn aushalten?

Der VCS ist für 530 Millionen-Investition in die Stadtautobahn während in der Stadt St. Gallen für Fussgänger oder Velofahrer gar nichts gemacht wird?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s