Dem Stau eine Chance geben

Gemäss Bundesamt für Verkehr Astra ist bereits ab 2020 mit täglich mehreren Stunden Stau auf der Stadtautobahn zu rechnen

Die End-Realsierung der 6-spurigen Stadtautobahn ist auf ca. 2035 geplant.
Realisierung Stadtautobahn

Also muss in den nächsten 15-20 Jahre damit gerechnet werden, dass der Stau auf der Autobahn wie auch auf dem innerstädtischen Netz massiv zunehmen wird.
Der Verkehr wird sich bis dann ganztägig stauen.

Die Fahrt nach St. Gallen wird dann 3-4x länger dauern als bisher.
Das wird dann automatisch zu einer Verhaltensänderung führen.
Man ist eher bereit den öV zu benutzen oder noch besser in die Nähe der benötigten  Infrastruktur (Arbeit, Ausgang, Einkauf etc.) zu zügeln.

Nur wird der Wirtschaftsverkehr auch darunter leiden.
Der ist jedoch selbst schuld. Fordert ständig Ausbau der Strasseninfrastruktur, die er mitfinanziert, nur damit er nicht im Freizeitstau stecken bleibt (dazu gehören auch Berufspendler, findet ja während der Freizeit statt).
Besser er würde eine Entflechtung in Form von Roadpricing (wie es beim Lastwagenverkehr seit langen gilt: LSVA) fordern oder marktwirtschaftliche Parkplatzbewirtschaftung.

1987 Verkehrsproblem gelöst, 2015 wieder die gleichen Verkehrsprobleme, 2035 Verkehrsproblem gelöst, und 2055:

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s