Luft zum Atmen statt Verbrennen

Gemäss Messdaten von Ostluft für den Blumenbergplatz in St. Gallen: Damit liegt die Belastung auf dem höchsten Niveau in der Ostschweiz, welche regelmässig im Raum Zürich erhoben wird.

Glaubt irgendeiner an nicht gemessenen Orten in der Stadt sei es besser:
Schibenertor, Kreuzbleiche, Kreuzung Ober-/Teufenerstrasse, Arena, Platztor, Heiligkreuz, Neudorf, Schönbüelstrasse etc. etc. etc.

Durch eine Ausfahrt Güterbahnhof soll nochmals ein lufthygienischer Unort geschaffen werden.

Was ist mit den ausgestossenen Abgasen in Tunnels?
Nehmen die die Verursacher mit nach hause und entsorgen diese eigenverantwortlich?
Dafür werden Abluftkamine gebaut, die die Stadtbevölkerung grossflächig in Wohnquartieren belastet.

Da nützen auch keine geschlossene Fenster etwas. Irgendwann muss man in Ermangelung von Sauerstoff mal lüften.
Dann wird während Stunden in der heimischen Stube auch das gasförmige Littering Fremder mittels eigener Lunge gefiltert.

Meinen diese einheimischen! bürgerlichen Strassenausbaubefürworter, dass ein Zilschüler bei der Überquerung der Martinsbruggstrasse mit 2 x Rotphase (Autos selbst vom Gallusmarkt nur 1x) nicht riecht, dass er nichts Gesundes einatmet.
Dann müssen die Eltern halt für seine Gesundheitsvorsorge ein Busabo selbst finanzieren.
Die Folgekosten wie Übergewicht von Stadtkindern können sich ein Auto Leistende locker finanzieren dank Kopfsteuern im Gesundheitssystem.
Schliesslich sind die meisten Sozialhilfeempfänger in der Ostschweiz „nur“ Kinder.
Den Jugendlichen Zigarettenrauchen verbieten damit macht man sich als Erziehungsverantwortlicher unglaubwürdig.

Wieso ist dort wo am meisten Menschen wohnen die gesundheitsschädlichste Luft der Ostschweiz?
Und das soll noch mehr werden?
Ist die Gesundheit von meist skandinavischen Nadelhölzern am Gotthard wichtiger als menschliche Lungen in Wohn- und Wirtschaftszentren?

Lieber in Mörschwil, Teufen, Abtwil, Tübach etc. Zigaretten Kette rauchen als in der Stadt St. Gallen wohnen?

Wieso gehört gesunde Luft nicht zum Standortmarketing der Stadt aber Erreichbarkeit hauptsächlich für den Arbeitsweg Auswärtiger schon?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s