Kundenfreundliche Schule

Das Schulamt der Stadt St. Gallen investiert lieber die Ressourcen in Elterngespräche, Anmeldungen, Schulhauszuweisungen, Klassenplanung, etc.
Warum kann eine Klasse, die 6 Jahre Primarschule miteinander verbracht hat, nicht auch noch 3 Jahre zusammen zur Oberstufe gehen?
Wieso eigentlich dieser Wechsel?
Wieso kann nicht jedes Kind einfach 11 Jahre stufenlos die obligatorische Schulzeit absolvieren?
Wieviele Mittel da frei würden für mehr Integration und individuelle Förderung, zur Entlastung von Lehrpersonen, Eltern und vor allem Kindern.
Ist es nicht eine hauptsächliche Arbeit von Schulsozialarbeit, Schulpsychologie, Lehrern etc. Kinder an das städtische Schulsystem anzupassen statt umgekehrt?
Ist es sinnvoll Kinder auf Durchschnitte zu trimmen statt aus jedem das mögliche Maximum herauszuholen?
Was sollen diese ständigen nichtssagenden Schülervergleiche wie Pisa, Module etc.?

Bei Schule gehts offenbar nicht um Förderung, sondern um Austreibung der kindlichen Unbeschwertheit, aufs Erwachsenensein zu trimmen statt die Einmaligkeiten des Kindseins (inkl. ihrer Wissbegierigkeit) ausleben zu lassen.

Da verzichtet man auf gute  Experimentalphysiker oder Neurobiologinnen, weil sie im Deutsch schwach sind? Gute Diplomatinnen oder Germanistikprofessoren, weil sie in Mathe nur Realschulniveau erreichen?

Was läuft in der Stadt bezüglich integrierter Oberstufe, Fladenverhandlungen, Einführung LP21 etc.?
Offensichtlich ist Partizipation oder zumindest Information ein nicht prioritäres Anliegen des Schulamtes.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s