Bahnhofplatzerneuerung

Dringend notwendig ist nicht eine Aufwertung des Bahnhofplatzes sondern der Quartierplätze. Dafür fehlt dann aber das Geld umso mehr.
Dass man sich jetzt bei knappen Kassen in solch kostenintensive Riesenprojekte stürzt ist unverantwortlich.
Ein Ja zur Bahnhofplatzerneuerung heisst garantiert auch ein Ja zu einer Steuerfusserhöhung.

Statt ständig in die Mobilität mit fixen Folgekosten für die Allgemeinheit zu investieren, sollten endlich die kurzen Wege z.B. durch Attraktivitätssteigerung der Wohnquartiere gefördert werden.
Bevor der letzte Quartierladen oder Poststelle schliesst.

Darum von mir ein überzeugtes Nein.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s