Pensionskassenabzocke

Kantonsangestellte haben wie alle anderen zum entmüdigenden Zwangssparen verpflichteten Erwerbsabhängigen ihren Anteil an ihrer Pensionskasse finanziert.

Wenn es nun zuwenig Geld in der PK hat, liegt das nur daran, dass der Kanton seinen Anteil nicht geleistet hat, finanziert durch in der Vergangenheit zu tiefe Steuern.

D.h. wieder mal, dass heutige Generationen die Ersparnisse früherer Generationen finanzieren.

Pensionskasse abschaffen und die noch vorhandenen Vermögen an die Versicherten auszahlen, solange noch was vorhanden ist und nicht verzockt wurde.

Pensionskassen wurden in den 80ern eingeführt als todsicheres Renditeprogramm für Banken und Versicherungen.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s