Staatsgarantie SGKB

Kommentar im Saiten-Blog.

Die SGKB ist nur noch eine Melkkuh finanziert durch Mittelstand und darunter, um für steuersenkungswütige Politiker Dividenden als Staatseinnahmen zu generieren.

Bereits die Swisscom hat uva. seit ihrer Pseudoprivatisierung für den Bund durch Dividenden und Steuern 22 Milliarden eingebracht.
Auf Kosten der Bevölkerung, die die höchsten Telefonkosten tragen muss und kein Wettbewerb in diesem Markt herrscht.

Hat man bei der SGKB tiefere Zinsen bei Krediten oder Hypotheken, höhere Sparzinsen etc., weil sie durch höhere Staatsgarantie auf dem Finanzmarkt billiger als ihre Mitkonkurrenten an Geld kommen?

Mieter zahlen noch 2,25% Referenzzinssatz. Ich bezahle bei der SGKB 2,75%.
Hauptsache reiche Mieter, die sich Mietwohnungen in der Nähe des Arbeitsplatzes noch leisten können, leben vermeindlich billig und der Mittelstand und schlechter Verdienende im Eigenheim werden immer mehr geschröpft?

Die SGKB muss endlich privatisieren werden bevor sie zum Klumpfuss für die Volkswirtschaft wird.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s