Ausbau Lerchentalstrasse

Lerchentalstrasse; westlicher Anschluss an die Rorschacher Strasse

Schon wieder wird ein unverhältnismässig hoher Betrag durch die ´arme´  Stadt ausgegeben (gemessen am Steuerfuss), damit auswärtige Autofahrer wieder schneller und besser von der Infrastruktur auf städtischem Grund profitieren können.

Bezahlt wird das Ganze ja wieder von den Stadtbewohnern , die trotzdem kaum einen bemerkbaren Mehrwert davon haben.

Aber ein paar Franken für sicheren Schulweg von städtischen Oberstufenschülern oder die Verbindung von Quartieren (s. Links beim Artikel über die Schönbüelstrasse) sind nicht vorhanden.
Fussgänger müssen sich auf der Schönbüelstrasse weiter anschreiend unterhalten.
Velofahrer von der Tablat-/Martinsbruggstrasse kommend, müssen, um z.B. zum Aldi zu gelangen, weiterhin 5 Lichtsignale absolvieren und einen grossen Umweg machen.
Das heisst mindestens 4x anhalten, weil die grüne Welle auf die Autofahrer abgestimmt ist.
Das heisst mindestens 4x in dieser lärmigen und stinkenden Umgebung vor einem roten Lämpchen warten.

Kein Wunder benutzt jeder auch für kürzeste Strecken das Auto.
Zu Fuss gehen oder gar mit dem Velo ist eine Zumutung.

Nicht gerade attraktiv für Quartierbewohner ihre Quartierläden zu besuchen, insbesondere als Langsamverkehrteilnehmer.

Kleinkarierte Pflästerlipolitik ohne das die Auswirkungen dieser losgelösten Verkehrsanordnung auf den Gesamtverkehr mitberechnet würde.
Es braucht endlich eine Gesamtplanung der Schönbühlstrasse von der Martinsbrugg bis zur Rorschacherstrasse unter Einbezug aller Verkehrsteilnehmer statt ständig nur punktuelle Massnahmen.

Das Problem der Lerchentalstrasse sind wohl kaum die 3-4 LKWs pro Stunde, sondern der Privatverkehr, der wie fast überall auf unseren Strassen das Durchkommen des Wirtschaftsverkehrs behindert.
Wenn dann noch wie meistens das Trottoir und und die andere Strassenseite mit Parkplatzkostenprellern von Aldi- und Jumbokunden besetzt sind, dann ist es viel eher eine Problem für die dort angesiedelten Industriebetriebe.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ausbau Lerchentalstrasse

  1. Christian Huber schreibt:

    Wenn wenigstens auf der Lerchentalstrasse Einbahn und ein sicherer Velo- und Fussgängerweg erstellt wird.
    Oder die Kreuzung Schönbühl- Rorschacherstrasse von Osten, stehen eh nur mörschwiler Kisten davor, auf eine Spur reduziert wird für mehr Platz für den Langsamverkehr.

    Aber nichts.
    Scheiss Fascho-Verkehrspolitik nochmals 4 Jahre.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s