Steuererhöhung dank Sparprogramm?

Wir haben Föderalismus und va. Steuerwettbewerb. Nur haben dies die Gewählten in unserer Stadt noch nicht bemerkt.

Wieso sollen sich an den jährlich 10 Millionen Mehrkosten, die der Kanton mittels Sparprogramm (Präsi. Scheitlin in seiner Doppelfunktion als Kantonsrat war dafür) der Stadt aufbürdet, nur die Stadtbevölkerung zu Kasse geben werden.

Wieso sollen die Polizeikosten, die Auswärtige in der Stadt verursachen, nicht deren Wohngemeinden in Rechnung gestellt werden? ZB auch Hooligans.

Der administrative Aufwand, der auf die einfache Anfrage von Stefan Rosenblum ins Feld geführt wurde (http://www.stadtparlament.stadt.sg.ch/geschaefte/geschaeft.aspx/1431) ist sicherlich ein Bruchteil davon.

Oder kennt jemand eine Badi am Bodensee, wo nicht Einheimische billiger Zutritt haben?

Bei den Parkkarten für die blaue Zone macht man auch Unterschiede zwischen Einheimischen und Auswärtigen inkl. administrativem Aufwand.
Die gleiche Parkkarte könnte man bei auch bei Tiefgaragen und Parkuhren dafür benutzen, dass Einheimische pro Stunde nur 1 Franken bezahlen und Auswärtige 5 Fr.

Die Auswirkungen des Sparprogramms sollen auswärtige Leistungsbezüger finanzieren und nicht Einheimische mittels höherem Steuerfuss, was unseren Standort wieder unattraktiver macht.

Obwohl, wenn ich Samstags in die Innenstadt gehe, scheint mir St. Gallen zu attraktiv. Mehr Auslagerung von Angeboten an perifere Gemeinden würde nicht schaden (zB Kugl).

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Steuererhöhung dank Sparprogramm?

  1. Pingback: Aktuelle Updates – Eurozone | Rove Monteux

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s