Verursacherprinzip

Abbau beim GeneralaboZugfahrende sind keine Behinderten, die auf Unterstützung durch die Allgemeinheit angewiesen sind.
Insbesondere da ein Grossteil der Fahrten während der Frei- und nicht während der Arbeitszeit stattfindet.
Geht doch den Staat nichts an, wie jemand seine Freizeit verbringt, vor allem wenn es noch Kosten der Allgemeinheit verursacht.

Es gibt auch Leute die zu Fuss oder mit Velo unterwegs sind und keinerlei Unterstützung „geniessen“, obwohl sie sich gemäss Staat (Energieverbrauch, Bewegung, Lärm etc.) vorbildlich verhalten.

Andere zügeln zum Arbeitsort und nehmen höhere Wohnkosten, weniger Steuerabzüge, höheren Steuerfuss etc. in Kauf.
Oder suchen sich einen schlechter bezahlten Arbeitsplatz in der Nähe des Wohnortes.

Wäre gescheiter, die Leute würden länger arbeiten statt noch Stunden für den Arbeitsweg aufzuwenden.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s