VOX-Analyse zum Marktplatz-Nein

Der Stadtrat will es genauer wissen

Dass eine Aufwertung des Marktplatzes und dass diese dazu noch dringend notwendig ist, hat ja der Stimmbürger nicht nur am Wochenende sondern in unzähligen Leserbriefen, Facebookeinträgen, Diskussionen etc. verneint.

Dass der Stadtrat nun mit Steuergeldern eine VOX-Analyse durchführen muss, zeigt, wie sehr er den Bezug zum Bürger verloren hat.

Wer sich auf solch undemokratische Weise wählen lässt, wie der jetzige Stadtrat bei den letzten Wahlen, muss sich nicht wundern, wenn er die nötige Unterstützung im Volk nicht mehr findet.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu VOX-Analyse zum Marktplatz-Nein

  1. gallenblog schreibt:

    Der Hälfte der Bürger, die nicht abgestimmt hat, ist es egal, was aus dem Marktplatz wird. Das heisst sie akzeptieren auch weiterhin den momentanen Zustand.
    Eine „dringend notwendinge Umgestaltung“ ist daher höchst wahrscheinlich auch für diese Nichtstimmenden nicht nötig.
    Daher kann man auch diese guten Gewissens zu den Nein-Stimmenden zählen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s