Einfamilienhausboom

Die Stadt St. Gallen will am Waltramsberg und in der Guggeien neue Einfamilienhausquartiere bauen.

Statt eine Stadt zu sein und auf urbane Qualitäten zu setzen will sie sich zur Landgemeinde wandeln. Echt provinziell.

Eurer Heiligkeit Föderalismus und mit ihm dem Steuerwettbewerb wird immer mehr geopfert.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s