Begegnungszone Tablättli

Im letzten „Tablättli“ stehen Verhaltensanweisungen für die Begegnungszone im Klosterquartier.

Muss ich neuerdings in die Innenstadt zum Gallusplatz um meinen Nachbarn zu begegnen, wo ich dann von ihnen auch Rücksicht erwarten kann?

Ich bin höchstens 1x pro Woche in der Innenstadt. Den Rest der Zeit verbringe ich in meinem Wohnquartier. Wieso kann ich nicht auch hier der einheimischen Quartierbevölkerung begegnen sondern werde von ihnen höchstens aus dem fahrenden Auto gegrüsst oder gar nur „zum Gruss?!“ angehupt?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s