Monatsarchiv: Dezember 2010

Feuerwerk und Böller

Zugegeben, ich bin nicht gerade ein Freund von Lärmpetarden und oxidiertem Metallfeuer nur zum persönlichen Vergnügen. Für Kleinkinder, Wildtiere und Kriegsgebietflüchtlinge sind 1. August und 1. Januar ganz extreme Stresszeiten. Ausserdem liegt die Schadstoffbelastung der Luft an diesen Tagen ein … Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Spisertor und Gallusplatz

Ist zwar schön anzuschauen der neue Gallusplatzboden, aber schön um dort zu Flanieren ist es trotzdem nicht, wenn man all paar Sekunden einem Auto ausweichen muss. Der sündhaftteure Boden hält trotzdem viele Autofahrer nicht ab, dort herumzukurven, egal wie sinnlos … Weiterlesen

| 1 Kommentar

Marktwirtschaftliche Parkplatztarife

Mein inzwischen von mir gelöschter Beitrag auf mysg.ch: „Um die Nachfrage nach Parkplätzen zu steuern, könnte man zeitlich unterschiedliche Parkplatztarife einführen. Wer morgens zwischen 7 und 8 Uhr in der Innenstadt parkieren will, zahlt 20 Franken für die erste Stunde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Salz lebensnotwendig?

Unglaubliche 1500 Tonnen Salz verbraucht die Stadt St. Gallen im Jahr. (Tagblatt, 27.12.2010)   Bezahlt von allen städtischen Steuerzahlern. Daraus resultieren massive Strassenschäden. Bezahlt von allen städtischen Steuerzahlern. Die Versalzung von angrenzenden Wiesen, Grundwasser, Bächen, Seen etc. Bezahlt von allen … Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Zuwenig Parkplätze?

Wo stell ich nur mein Auto ab? Über die Hälfte aller Haushalte in der Stadt besitzt gar kein Auto. In unserer Liegenschaft hats zum Beispiel für 25 Wohnung 28 Parkplätze. Dadurch müssen/dürfen wir öfters mal eine Strecke zu Fuss/mit Bus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schneeräumung

Manche Mitbürger scheint nicht bewusst zu sein, dass es auch in der Schweiz Winter gibt, die von den hiesigen Menschen eine gewisse Anpassungsfähigkeit erfordert. Noch vor ca. 20 Jahren wurde nicht nur aus Umweltschutzgründen, sondern auch aus Kostengründen, der reduzierte … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Microsofthipe bei der Stadt

Die Stadt St. Gallen, wahrscheinlich nicht nur sie, muss scheinbar immer die neueste Software anbieten. Fragt sich nur für wen? Nebst dass alle Computer neuerdings wieder mit der neusten Software bestückt werden „müssen?“, Windows7 und entsprechendes Office, werden dafür noch … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen