Schulsozialarbeit

gehört ins Sozialamt. Dort sind die nötigen Fachleute vorhanden für eine bessere Vernetzung.
Zudem entlastet das die Schulen.
Schule ist höchstens ein Ort unter vielen anderen, wo ein soziales Problem auftaucht, aber nicht die Ursache.

Die Eltern sind die Erziehungsverantwortlichen und nicht Schulen, Lehrer oder Sozialarbeiter. Darum sollte vermehrt bei den Eltern angesetzt werden.
Strafaufgaben für Eltern nicht für Schüler.

Es braucht eine oberste Koodinationsstelle für die vielen diversen Stellen, die sich um alle Belange von Kindern und Jugendlichen kümmert. Dafür eignet sich der schulpsychologische Dienst als unabhängiges Proficenter und departemensübergreifende Fachstelle für Kinds- und Jugendentwicklung am besten.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s