Verzichtsplanung Kanton St. Gallen

Ist zwar löblich, dass der Kanton auf unnötige Ausgaben verzichten will, aber dh. nur, dass man die letzten Jahre über die Verhältnisse resp. nicht nachhaltig gelebt hat.
Wieso St. Gallen trotz historisch langer bürgerlicher Mehrheit, nicht nur im Kantonsrat und Regierung sondern in allen Gemeinden des Kantons, weiterhin die Steuerhölle der Schweiz ist (besonders verglichen mit den erbrachten Leistungen), ist unbegreiflich.
Zb. Mörschwil gilt als Steueroase unseres Kantons.
Wir würden mit unserem steuerbaren Einkommen in der seit langem linksgrün dominierter Stadt Zürich und auch diesem Kanton deutlich weniger Steuern zahlen.

Verschiebt oder überdenkt der Kanton den viele 100 Millionen teuren Bau der Umfahrungsstrasse im Toggenburg für ein paar Hundert Kantonsbewohner? Nein. Dafür können neuerdings dortige Liegenschaftsbesitzer das doppelte für ihr Wohneigentum verlangen.
Widerspricht die SVP, die sonst eher noch für die wirtschaflich effiziente Investitionen unserer Steuergelder bemüht ist?
Wenn aber ihre Wahlklientel mit Steuergeldern „beglückt“ wird (meist die Landbevölkerung), dann hört man von denen gar nichts.

Stadtpräsident Scheitlin erwartet durch die Verzichtsplanung des Kantons empfindliche Einnahmenausfälle für die Stadt (Interview in den St. Galler Nachrichten).
Verschiebt oder überdenkt dafür die Stadt die mehr als 100 Millionen teure Platzverschönerungen?

Wann merkt die Bevölkerung endlich, dass unser Land durch die politisch Verantwortlichen in den Abgrund geführt wird?
Haben wir als Bürger überhaupt noch die Chance dagegen etwas zu unternehmen?

Wählt man nur noch jemanden, damit dieser dafür sorgt, dass man von den vielen Steuergeldern auch persönlich profitieren kann?
Wählt oder stimmt man (wenn überhaupt noch) nur noch in der Absicht, was bringt es mir persönlich statt was bringt es uns allen?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s