Der FC gehört zu St. Gallen

Umfrage des Tagblattes.

Wieder einmal fordert die ganze Region, dass die städtischen Steuerzahler der ganzen Region und damit auch dem FCSG finanziell aus der Patsche helfen sollen (wie bei anderen städtischen Leistungen, die Auswärtige gratis oder zumindest ohne Mitfinanzierung allfälliger Defizite mitkonsumieren können).
Dabei verursachen die Fans von ausserhalb schon genügend Kosten für die Einheimischen zB durch die Polizeieinsätze oder durch Lärm, Abfall etc.

Wenn schon ist der FC St. Gallen der Fussballclub der ganzen Region St. Gallen. Darum soll bitte die ganze Region am Desaster des FCs sich mitbeteiligen. Auch AR, AI und TG.
Oder hat unser Stadtrat bei denen schon um Unterstützung nachgefragt?

Ansonsten soll die öffentliche Hand sich endlich aus privaten Entscheidungen, wie jemand seine Freizeit verbringen will, raushalten.

Siehe auch

Sonst gäbe es immer noch die Lösung wie im Stade de Genève.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s