Verkehrschaos Dreilinden

Das Gebiet Dreilinden steht unter Schutzverordnung. Darauf weist auch ein Hinweisschild anfangs Dreilindenstrasse hin, der Autofahrer auffordert, ihr Fahrzeug am Anfang dieser Strasse abzustellen statt bis zum Familienbad hinauf zu fahren.

Wer jedoch als Langsamverkehrteilnehmer diese Strasse zu Fuss zurücklegt, um in die Badi zu gelangen, gefährdet sein Leben insbesondere wenn man Kinder dabei hat. Das ist ja schlimmer als ein Spaziergang mitten auf der Rorschacher Strasse (da ist wenigstens die Strasse breit genug zum Ausweichen).

Während unten mehr als genügend freie Autoparkplätze vorhanden sind, für Velos gibt es gar nichts, herrscht oben mitten im Wald ein intensiver Parkplatzsuchverkehr.
Wenn die autofahrenden Menschen wenigstens an einen beruflichen Termin oder schwergewichtige oder sperrige Waren transportieren müssten. Nein, die sind sogar in ihrer Freizeit zu faul und entsprechend übergewichtig und unfit, um ein paar Höhenmeter zu Fuss zurückzulegen. Dies nur um ein paar Minuten länger in der Badi zu verbringen oder mit dem meist unangeleinten Hund, obwohl dort viele Leute unterwegs sind, Gassi zu gehen.

Da der Appell an die Eigenverantwortung gemäss diesem Schild nicht funktioniert, wäre eigentlich die Stadtbehörde gefordert, entweder die Parkgebühren massiv zu erhöhen oder noch besser, eine Fahrverbotstafel für motorisierte Verkehrsteilnehmer aufzustellen.

Wer sich in St. Gallen für den Langsamverkehr entscheidet, merkt schnell, dass die Stadtbehörden keinerlei Massnahmen für dessen Attraktivitätssteigerung ergreifen.

Kein Wunder entscheiden sich immer mehr Leute für das Auto oder den Bus. Zu Fuss gehen oder Velofahren ist auch extrem unattraktiv.

Der Stadt- und auch der Kantonsregierung sind gut erreichbare Fitnesscenter oder Sportplätze mit gutem Parkplatzangebot wichtiger als genügend Bewegung im Alltag.

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s