Fussgängerstreifen II

Wer schon mal mit Kinderwagen, Dreirad, Laufvelo, Kindervelo etc. eine Strasse überqueren musste, weiss wie mühsam das ist:
Man muss nicht gerade Rollstuhlfahrer sein, um die fehlenden Auffahrten, die einem zwingen, unnötig und gefährlich mehr Zeit auf der Strasse zu verbringen bis man den Randstein überwunden hat, zu vermissen.

Im Gegensatz: überall wo ein Auto über den Randstein fahren muss für Privatparkplätze, -garagen, etc. wird mit Steuergeldern eine Auffahrt erstellt.

Ist denn die Sicherheit eines Kleinkindes, der Rücken eines Babys oder die Mobilität eines Rollstuhlfahrers weniger wichtig als die Unversehrtheit eines Autopneus?

Advertisements

Über gallenblog

gallenblog@gmail.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s